Eierstockentzündung - Eileiterentzündung

Buch: Heilen mit kolloidalem Silber Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit kolloidalem Silber bei Amazon...

Eine Entzündung der Eierstöcke oder der Eileiter ist mit starken Schmerzen im Unterleib verbunden. Häufig ist nur eine Seite betroffen, sodass es nur auf der einen Seite schmerzt. Oft kommt es auch zu Fieber, aber das ist nicht immer der Fall.

Eierstock und Eileiter entzünden sich beispielsweise dann, wenn Bakterien durch die Gebärmutter aufsteigen. Dies kann unter anderem durch unkorrekt gelegte Spiralen geschehen.

Eierstock- und Eileiterentzündungen können zu Unfruchtbarkeit führen, vor allem, wenn sie wiederholt auftreten.

Die Schulmedizin behandelt Eierstockentzündungen mit Antibiotika und entzündungshemmenden Medikamenten.

Kolloidales Silber kann die Krankheitserreger bekämpfen, die zur Eierstocksentzündung geführt haben. Doch man sollte es nur bei einer leichten Eierstockentzündung damit versuchen, oder zur Behandlung einer chronischen Entzündung.

Wann zum Arzt: Bei starken Schmerzen im Unterleib.

Schulmedizin: Antibiotika, Antiphlogistika

Heilpflanzen: Frauenmantel, Mönchspfeffer

Hausmittel: Heilerde-Umschlag

Antibiotika-Alternativen: Kamille, Lavendel, Propolis, Schwedenkräuter, Thymian

Kolloidales Silber:

·         Mehrmals täglich zwei Teelöffel kolloidales Silber (25 ppm) einnehmen.

·         Bei chronischer Eierstockentzündung: Kur mit kolloidalem Silber: 3 Monate lang 2 Mal täglich 2 Esslöffel auf nüchternen Magen einnehmen.


Produkttipps

Produkttipps




Home   -   Up