Gerstenkorn

Buch: Heilen mit kolloidalem Silber Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit kolloidalem Silber bei Amazon...

Ein Gerstenkorn ist eine Entzündung des Augenlids. Meist entsteht ein kleiner eitrig-weißer Knoten, ähnlich wie bei einem Pickel.

Meistens wird ein Gerstenkorn durch Staphylokokken verursacht, das ist eine häufige Bakterienart.

Oft tritt gleichzeitig mit dem Gerstenkorn auch eine Bindehautentzündung auf.

Mithilfe von kolloidalem Silber kann man das Gerstenkorn behandeln. Aus hygienischen Gründen wären fertige Augentropfen mit kolloidalem Silber aus der Apotheke die beste Wahl. Aber wenn die Apotheke vor Ort solche Augentropfen nicht anbietet, könnte man in die Versuchung kommen, selbst hergestelltes kolloidales Silber für die Augen zu verwenden. Doch das ist potentiell riskant, denn es ist nicht einfach, eine geeignete Tropfpipette bakterienfrei zu halten. Selbst hergestellte Augentropfen könnten Gerstenkorn und eine Augenentzündung daher potentiell verschlimmern.

Wann zum Arzt: Bei starken Beschwerden oder Fieber.

Schulmedizin: Antibakterielle Salben, Augentropfen

Heilpflanzen: Keine Heilpflanzen im Auge anwenden!

Hausmittel: Rotlicht

Kolloidales Silber:

·         Mehrmals täglich einen Teelöffel kolloidales Silber (25 ppm) einnehmen.

·         Augentropfen mit kolloidalem Silber, bei Bedarf oder alle zwei Stunden ins betroffene Augenlid tropfen.

·         Einreibung des Augenlids außen mit Creme aus kolloidalem Silber


Produkttipps

Produkttipps




Home   -   Up