Keuchhusten

Buch: Heilen mit kolloidalem Silber Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit kolloidalem Silber bei Amazon...

Bei Keuchhusten handelt es sich um eine ansteckende Infektionskrankheit mit quälendem, bellendem Husten. Vor allem Kinder sind von Keuchhusten betroffen, der heutzutage zwar relativ selten, aber in den letzten Jahren wieder häufiger geworden ist. Die ansteigende Häufigkeit hängt vor allem mit der Impfmüdigkeit der Bevölkerung zusammen.

Kolloidales Silber kann bei Abheilung der Erkrankung helfen, weil es die verursachenden Bakterien bekämpft.

Wann zum Arzt: Bei Verdacht auf Keuchhusten.

Schulmedizin: Antibiotika, Hustensaft

Heilpflanzen: Angelika, Anis, Fenchel, Königskerze, Linde, Melisse, Salbei, Spitzwegerich, Wacholder

Ätherische Öle: Anis, Eukalyptus, Fenchel, Ingwer, Myrte, Pfefferminze, Rosmarin, Wacholder

Hausmittel: Dampfbad

Antibiotika-Alternativen: Kamille, Propolis, Schwedenkräuter, Thymian

Kolloidales Silber:

·         Mehrmals täglich einen Teelöffel kolloidales Silber (25 ppm) einnehmen.

·         In schweren Fällen: Zwei Mal täglich 3 Esslöffel kolloidales Silber mit 25 ppm auf nüchternen Magen einnehmen.

·         Bei langwierigem Verlauf: Kur mit kolloidalem Silber: 6 Wochen lang 2 Mal täglich 2 Esslöffel auf nüchternen Magen einnehmen.

·         Inhalation mit kolloidalem Silber.


Produkttipps

Produkttipps




Home   -   Up