Schlecht heilende Wunden

Buch: Heilen mit kolloidalem Silber Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit kolloidalem Silber bei Amazon...

Manche Wunden wollen und wollen einfach nicht heilen. Das hängt meistens mit einem schlechten Allgemeinzustand zusammen oder mit schlechter Durchblutung der betroffenen Stelle.

Typische schlecht heilende Wunden sind das offene Bein (Ulcus cruris) oder Wundliegen (Dekubitus).

Um solche Wunden zu heilen, muss nicht nur die Wunde behandelt werden, sondern auch die gesamte Gesundheit und die Durchblutung.

Kolloidales Silber kann nicht nur Krankheitserreger bekämpfen, die die Heilung der Wunde verhindern. Es fördert auch die Wundheilung.

Wann zum Arzt: Wenn Wunden nicht ordnungsgemäß heilen.

Schulmedizin: Antibiotika, Salben, Wundversorgung

Heilpflanzen: Aloe, Arnika, Beinwell, Myrrhe, Ringelblume

Hausmittel: Heilerde

Antibiotika-Alternativen: Kamille, Lavendel, Neem, Propolis, Schwedenkräuter, Teebaum, Thymian

Silber-Alternativen: Silber-Creme, Silber-Verbände, Silber-Pflaster, Silber-Textilien

Kolloidales Silber:

·         Mehrmals täglich einen Teelöffel kolloidales Silber (25 ppm) einnehmen.

·         Einsprühen mit kolloidalem Silber.

·         Spülung mit kolloidalem Silber.

·         Bad mit kolloidalem Silber.

·         Umschlag mit kolloidalem Silber.

·         Einreibung mit Creme aus kolloidalem Silber.


Produkttipps

Produkttipps




Home   -   Up