Nebenhöhlenentzündung

Buch: Heilen mit kolloidalem Silber Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit kolloidalem Silber bei Amazon...

Nebenhöhlenentzündungen oder Stirnhöhlenentzündungen sind häufig eine Folge von Schnupfen. Der Schnupfen wird dickflüssiger und häufig eitrig. Außerdem kommt es zu Schmerzen hinter den Wangenknochen oder im Bereich der Stirn. Beim Vornüberbeugen verstärken sich die Schmerzen.

Nebenhöhlenentzündungen können leicht chronisch werden oder immer wieder auftreten.

Ein besonders wirksames Mittel gegen Nebenhöhlenentzündungen ist der regelmäßige Verzehr von frisch geriebenem Meerrettich.

Kolloidales Silber kann auch sehr gut helfen, die verursachenden Krankheitserreger zu bekämpfen.

Wann zum Arzt: Bei Fieber.

Schulmedizin: Antibiotika

Heilpflanzen: Kampfer, Myrrhe

Antibiotika-Alternativen: Kamille, Lavendel, Meerrettich, Propolis, Schwedenkräuter, Teebaum, Thymian

Kolloidales Silber:

·         Mehrmals täglich einen Teelöffel kolloidales Silber (25 ppm) einnehmen.

·         In schweren Fällen: Zwei Mal täglich 3 Esslöffel oder ein Glas kolloidales Silber mit 25 ppm auf nüchternen Magen trinken.

·         Bei chronischem Verlauf: Kur mit kolloidalem Silber: 2 Monate lang 2 Mal täglich 2 Esslöffel auf nüchternen Magen einnehmen.

·         Inhalation mit kolloidalem Silber.


Produkttipps

Produkttipps




Home   -   Up