Schnupfen

Buch: Heilen mit kolloidalem Silber Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit kolloidalem Silber bei Amazon...

Beim Schnupfen sind die Schleimhäute der Nase entzündet und sondern Flüssigkeit ab. Diese Flüssigkeit läuft aus der Nase, wenn man sie nicht mit einem Taschentuch ausschneuzt.

Meistens geht ein Schnupfen mit einer Erkältung einher. Es gibt auch allergisch bedingten Schnupfen, der Heuschnupfen genannt wird, wenn er durch Pollen ausgelöst wird.

Ein Schnupfen kann sehr lästig sein, ist meistens aber nicht gefährlich. Besonders unangenehm ist es, wenn die Nasenschleimhäute zu schwellen und die Nase dadurch verstopft wird. Dadurch wird die Atmung erschwert.

Bei manchen Menschen entwickelt sich ein Schnupfen häufig zu einer bakteriellen Nebenhöhlenentzündung.

Kolloidales Silber kann die Schnupfen-Viren bekämpfen und eine Nebenhöhlenentzündung verhindern.

Wann zum Arzt: Bei Fieber oder Schmerzen im Gesichtsbereich.

Schulmedizin: Nasentropfen

Heilpflanzen: Frauenmantel, Holunder, Linde, Pfefferminze, Schafgarbe

Ätherische Öle: Cajeput, Pfefferminze

Hausmittel: Gesichtsdampfbad

Antibiotika-Alternativen: Kamille, Propolis, Schwedenkräuter, Teebaum, Thymian

Kolloidales Silber:

·         Mehrmals täglich einen Teelöffel kolloidales Silber (25 ppm) einnehmen.

·         In schweren Fällen: Zwei Mal täglich ein Glas kolloidales Silber mit 25 ppm auf nüchternen Magen trinken.

·         Bei chronischem Schnupfen: Kur mit kolloidalem Silber: 6 Wochen lang 2 Mal täglich 2 Esslöffel auf nüchternen Magen einnehmen.

·         Inhalation mit kolloidalem Silber.


Produkttipps

Produkttipps




Home   -   Up