Silber-Creme selbstgemacht

Buch: Heilen mit kolloidalem Silber Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Heilen mit kolloidalem Silber bei Amazon...

Bei einer Creme werden fettlösliche Zutaten mithilfe eines Emulgators mit einer Wasserphase vermischt. Daher werden zwei Gefäße im Wasserbad erhitzt, die anschließend miteinander gemischt werden.

Das Grundrezept der Silber-Creme wird mit Tegomuls als Emulgator zubereitet. Das ergibt eine leichte, wasserreiche Creme.

Das kolloidale Silber wird dieser Creme als Wasserphase hinzugefügt.

Zur Verdickung der Creme wird Bienenwachs verwendet, da es hautpflegende Eigenschaften hat und leicht erhältlich ist.

Zutaten

·         12 ml Pflanzenöl

·         4 gr Tegomuls

·         2 - 3 gr Bienenwachs

·         40 - 50 ml Kolloidales Silber 25 ppm - 100 ppm

 

Dieses Rezept ergibt 50 - 60 Gramm Creme.

Fotoanleitung: Silber-Creme selbstgemacht

 

Stellen Sie die Zutaten bereit.

Geben Sie Öl und Bienenwachs in ein hitzefestes Glas.

Geben Sie das kolloidale Silber in ein weiteres Glas.

Stellen Sie beide Gläser in ein köchelndes Wasserbad.

Warten Sie, bis das Bienenwachs geschmolzen ist.

Beide Cremephasen haben dann erfahrungsgemäß die richtige Temperatur erreicht.

Nehmen Sie die Gläser aus dem Wasserbad.

Gießen Sie die Wasserphase unter ständigem Rühren in die Fettphase.

Rühren Sie ununterbrochen, bis die Creme erkaltet und cremeartig wird.

Dazu können Sie auch einen Mixer verwenden.

Zwischendrin wird die erkaltende Creme vorübergehend puddingartig.

Das ist eine Eigenheit von Tegomuls-Cremes und hat keine besondere Bedeutung. Es zeigt jedoch, dass alles gut verläuft.

Bei  anderen Emulgatoren entfällt diese Puddingsphase.

Nach einer Weile ist die Crememasse abgekühlt und die Creme sieht aus wie eine richtige Creme.

Füllen Sie die Creme in ein Salbendöschen.

 

Verschließen Sie das Salbendöschen.

Beschriften Sie das Salbendöschen mit Inhalt und Datum.

 


Produkttipps

Produkttipps




Home   -   Up